Menu

Die häufigsten Fragen

Die STIKO empfiehlt die Impfung gegen Hepatitis B im Erwachsenenalter besonders gefährdeten Personengruppen. Hierzu gehören u.a. HIV-Positive, Dialysepatienten, Kontaktpersonen zu an Hepatitis B erkrankten Personen, Personen mit Sexualverhalten mit hohem Infektionsrisiko, Personal von medizinischen Einrichtungen und Ersthelfer. In jedem Fall sollte durch den Arzt eine individuelle Risikobeurteilung erfolgen. Auch bei Reisen in Gebiete mit erhöhtem Hepatitis B-Vorkommen sollten eine Hepatitis B-Impfung in Erwägung gezogen werden, weitere Informationen auf www.fit-for-travel.de.

DE/VAC/0725/17, Dez17

Ja. Die Impfung gegen Masern ist allen Erwachsenen empfohlen, die nach 1970 geboren und nicht oder nur einmal in der Kindheit gegen Masern geimpft wurden oder deren Impfstatus unklar ist.

Personen, die vor 1970 geboren wurden, waren mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits an Masern erkrankt und sind dadurch immun. Nur durch hohe Durchimpfungsraten bei Erwachsenen lassen sich Masernausbrüche wie im Winter 2014/15 verhindern. Konkret bedeutet dies: 95 von 100 Personen müssen gegen Masern geimpft sein.

DE/VAC/0729/17, Jan18

Ja, wichtig ist, dass Sie sich alle 10 Jahre in Kombination mit Diphtherie und Pertussis auffrischen lassen und im Verletzungsfall möglichst schnell zum Arzt gehen und Ihren Immunstatus überprüfen lassen.

DE/VAC/0718/17, Dez17

Ratgeber und Wissen

  • Hepatitis B-Impfung - wer braucht die Auffrischung?

    Kinder werden im Rahmen des von der STIKO empfohlenen Impfschemas standardmäßig gegen Hepatitis B geimpft. Unter bestimmten Bedingungen ist eine Auffrischung nach der Kindheit notwendig. Lesen Sie hier, wer die Auffrischimpfung bekommen sollte.

      weiterlesen

    DE/VAC/0472/15ag, Dez16

  • Der Versorgungsatlas: Die medizinische Versorgung in Deutschland unter der Lupe

    Wo leben die gesündesten Deutschen? Wie ist der Trend bei der Verschreibung von Antibiotika? Warum sind Akademiker impfkritischer? Auf solche und weitere Fragen versucht der Versorgungsatlas Antworten zu geben.

      weiterlesen

    DE/VAC/0472/15av, Okt17

  • Keuchhustenimpfung im Alter regelmäßig auffrischen lassen

    Nur wenige Erwachsene (12,5 Prozent) und noch weniger der über 60-Jährigen (7,5 Prozent) sind gegen Keuchhusten geimpft. Die vermeintliche "Kinderkrankheit" kann besonders bei älteren Menschen ungewohnliche Verläufe nehmen. 

      weiterlesen
  • impfen 60+

    Thüringen spricht Klartext: "Für Menschen über 60 sind Impfungen besonders wichtig!" Und "wenn Sie sich nicht impfen lassen, gefährden Sie sich selbst, Ihre Familie und Ihre Freunde."

      weiterlesen
  • Grippeimpfung bei Herzschwäche wichtig

    Die Deutsche Herzstiftung weist darauf hin, dass für Menschen mit Herzschwäche eine Grippeimpfung sehr wichtig ist. Warum das so ist und welche weiteren Hinweise herzkranke Menschen in der kalten Jahreszeit beachten sollten, erklärt der Beitrag.

      weiterlesen
  • Welche Impfungen sind in der Schwangerschaft sinnvoll?

    Für Frauen mit Kinderwunsch ist es sinnvoll, den Impfstatus beim Arzt überprüfen zu lassen. Vorab können Sie sich hier erkundigen, welche Impfungen optimaler Weise vorhanden sein sollten. 

      weiterlesen

Topthemen

Grippe-Impfung.jpg

Grippe: Warum die 4fach-Impfung wichtig ist

Warum gibt es eigentlich einen neuen Grippeimpfstoff gegen vier Virustypen? Die Grafik erklärt es Ihnen.

  weiterlesen DE/QIV1/0018/16d(1), Jul17
Vaccines_Womanblowinghernose_006473.jpg

Faktencheck Grippe

Wie lang dauert eine Grippewelle? Wie viele Menschen erkranken jedes Jahr? Wie viele Influenza-Stämme gibt es beim Menschen? Lernen Sie hier die Grippe gefahrlos besser kennen

  weiterlesen DE/QIV1/0008/17c, Jun17

Von Antigen bis Zeckenimpfung – schauen Sie einfach mal nach im Impflexikon

Unser Impflexikon erklärt die wichtigsten Begriffe rund um Infektionskrankheiten und Schutzmaßnahmen – von A wie Antigen bis Z wie Zeckenstich.

Warum sollten Kinder rechtzeitig gegen Masern geimpft werden?

20. Februar 2018

Warum sollten Kinder rechtzeitig gegen Masern geimpft werden?

Und treten Masern überhaupt noch in Deutschland auf? Dr. Ole Wichmann, Leiter des Fachgebietes Impfprävention des Robert Koch-Instituts, gibt Erläuterungen, warum die Masernimpfung so wichtig ist. weiterlesen

Jetzt an die FSME (Zecken-) Impfung denken!

15. Februar 2018

Jetzt an die FSME (Zecken-) Impfung denken!

Während der Winterzeit sind die Zecken weitestgehend inaktiv. Dies ist der ideale Zeitpunkt für eine Schutzimpfung gegen die gefährliche Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Die Zahl der FSME-Erkrankungen in Deutschland hat im vergangenen Jahr deutlich zugenommen. Risikopersonen sollten geschützt sein. weiterlesen

Winterolympiade 2018 in Pyeongchang

14. Februar 2018

Winterolympiade 2018 in Pyeongchang

Viele Sportbegeisterte zieht es in diesen Wochen nach Südkorea. In Pyeongchang werden die XXIII. Olympischen Winterspiele und und die XII. Winter-Paralympics ausgetragen. Die Republik Korea liegt in Ostasien. Daher sollten sich Fernreisende rechtzeitig eine fachkundige reisemedizinische Auskunft einholen, um sich vor möglichen Gesundheitsrisiken im Reiseland zu schützen. weiterlesen

Die Zäune müssen weg

13. Februar 2018

Die Zäune müssen weg

Rund 190.000 Menschen sind in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren an Krankheiten gestorben, die durch eine Impfung hätten verhindert werden können. Doch wie hätte man diese Menschen retten können? Durch bessere Aufklärung? Durch eine Impfpflicht? Oder vielleicht durch einen Blick in andere Länder. weiterlesen