Menu

Was ist Darminvagination im Zusammenhang mit der Rotavirusimpfung?

Eine Invagination ist die Einstülpung eines Darmabschnitts bei der es zu einer massiven Störung der Darmfunktion und bei nicht behandeln zu einem lebensbedrohlichen Darmverschluss kommen kann. Das Risiko der natürlich vorkommenden Invagination ist nach der Rotavirus-Schluckimpfung leicht erhöht (1-2 zusätzliche Fälle pro 100000 geimpfte Kinder). Die Symptome einer Darminvagination sind z. B. starke Bauchschmerzen, anhaltendes Erbrechen und blutige Stühle. Diese Symptome treten häufig in der ersten Woche nach der Impfung auf. Bei ersten Anzeichen einer Darminvagination sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.


DE/VAC/0730/17, Dez17