Menu

Grippe ist keine Erkältung

Oft wird Grippe fälschlicherweise verharmlost, weil die meisten Menschen im täglichen Sprachgebrauch keinen Unterschied zwischen "Grippe", "grippalem Infekt" und "Erkältung" machen. "Schnupfen, Unwohlsein, leicht erhöhte Temperatur - ich hab die Grippe", sagt man, wenn es einen "erwischt" hat. Glücklicherweise stimmt es aber in der Regel nicht. Erkältungen haben mit echter Virus-Grippe (Influenza) nichts zu tun.

Erkältung: Schnupfen, Niesen und langsamer Beginn

  • Insgesamt beginnt ein grippaler Infekt, d.h. eine Erkältung im Gegensatz zur Grippe eher schleichend.
  • Influenza ist primär eine Erkrankung der Atemwege, die aber das ganze Allgemeinbefinden negativ beinflusst. Im Zuge einer Erkältung ist das Krankheitsgefühl viel geringer.
  • Der Influenza-Patient klagt insgesamt über starke Schmerzen, große Abgeschlagenheit und quälenden Husten. Die Allgemeinsymptome sind beim grippalen Infekt in der Regel schwächer ausgeprägt: geringer Hustenreiz, Kratzen im Hals, nur leichte Kopf- und Gliederschmerzen.
  • Die Körpertemperatur ist bei einer Erkältung meist nur leicht erhöht. Eine Grippe wird meist von hohem Fieber begleitet.

Aufgrund dieser Fakten kann man während der Grippe-Saison die Influenza-Infektion gut von einer einfachen Erkältung unterscheiden. Patienten mit verstopfter und laufender Nase, schleimhaltigem Husten und ohne typisches Influenza-Krankheitsbild haben in der Regel keine Influenza-Infektion!

Diese Hinweise können natürlich keinen Arzt-Besuch ersetzen, lassen Sie daher Ihre Symptome beim Arzt abklären.


DE/VAC/0130/16, Feb16

Grippe-Check

Mit dem interaktiven Grippe-Check können Sie testen, ob Ihre Krankheitszeichen für eine Erkältung oder für eine ernsthafte Grippe sprechen. Bitte beachten Sie, dass dieser Check keine ärztliche Untersuchung ersetzt. Er stellt lediglich eine Hilfe zur Selbsteinschätzung dar.

Klicken Sie bitte die Symptome an, die bei Ihnen stark ausgeprägt sind.

Ihre Auswertung

Ihre Krankheitszeichen sprechen eher dafür, dass Sie an einer Erkältung erkrankt sind. Suchen Sie Ihren Arzt auf. Ihre Krankheitszeichen deuten darauf hin, dass Sie an einer starken Erkältung erkrankt sind. Suchen Sie Ihren Arzt auf. Da jedoch eine Grippe (Influenza) nicht auszuschließen ist, sollten Sie schnellstmöglich Ihren Arzt aufsuchen, um die Symptome abklären zu lassen. Ihre Krankheitszeichen sprechen stark dafür, dass Sie an einer echten Grippe erkrankt sind. Sie sollten schnellstmöglich Ihren Arzt aufsuchen, um die Symptome abklären zu lassen.

zurück
DE/FLU/0024/16, Feb18


Verwandte Themen

featuredThemaTitle

Krank - was nun?

Beim Auftreten der ersten Grippe-Anzeichen sollten Sie am besten sofort Ihren Arzt aufsuchen. Je eher Sie sich in Behandlung begeben, desto effektiver kann Ihnen geholfen werden.

  weiterlesen

DE/VAC/0130/16(1), Mar18

featuredThemaTitle

Habe ich Grippe?

Wenn aus völligem Wohlbefinden heraus plötzlich u.a. Fieber, Gelenk- und Muskelschmerzen, heftige Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Schweißausbrüche, ein allgemeines Krankheitsgefühl und Appetitlosigkeit auftreten, ist dies ein starkes Anzeichen für eine echte Grippe.

  weiterlesen

DE/VAC/0130/16, Feb16

featuredThemaTitle

Was ist Influenza / Grippe?

Grippe (Influenza) ist eine der häufigsten Erkrankungen der Atemwege des Menschen und kann jeden treffen. Die Infektion wird durch Influenza A oder Influenza B Viren ausgelöst und ist hoch ansteckend. Grippe kann durch kleinste Tröpfchenmengen beim Sprechen, Niesen oder direkten Kontakt übertragen werden.

  weiterlesen

DE/VAC/0130/16(1), Mar18