Menu

Habe ich Grippe? Das sind die ersten Anzeichen und Symptome

Krankes Kind mit Fieber im Bett

Meist beginnt die Influenza aus heiterem Himmel. Viele Patienten können den genauen Zeitpunkt angeben, als es ihnen plötzlich schlecht ging. Aus meist völligem Wohlbefinden heraus treten u. a. Fieber, Gelenk- und Muskelschmerzen, heftige Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Schweißausbrüche, ein allgemeines Krankheitsgefühl und Appetitlosigkeit auf. Auch ein trockener unproduktiver Husten spricht für eine Grippe. Meist kommen noch Lichtscheu und Geräuschempfindlichkeit hinzu. Das Fieber, welches eine Abwehrreaktion des Körpers auf den Virenangriff darstellt, kann Werte bis zu 41°C erreichen.

Jeder Einzelne reagiert individuell auf die Infektion mit Influenza-Viren, d.h. es müssen nicht alle Krankheitsanzeichen vorhanden sein. Schon einzelne Symptome wie hohes Fieber und unproduktiver Husten können auf eine Grippe hinweisen.

Erste Grippe-Symptome treten meist schon 1 bis 2 Tage nach dem Kontakt mit Influenza-Viren auf. Der Zeitpunkt des Krankheitsausbruchs richtet sich nach der Dynamik der Virus-Vermehrung. Da sich Influenza-Viren rasend schnell im Körper ausbreiten, ist die Dauer von der Ansteckung bis zum Krankheitsbeginn, die so genannte Inkubationszeit, bei der Grippe sehr kurz. Die Patienten sind 1 bis 2 Tage vor und bis zu 7 Tage nach dem Auftreten der Symptome ansteckend.

Krankheitsdauer und Komplikationen

Die Krankheitsdauer beträgt in der Regel meist 7 bis 14 Tage. Noch Wochen nach Abklingen einer Influenza leiden die Patienten jedoch an einer ausgeprägten allgemeinen Leistungsschwäche, Appetitlosigkeit und Unwohlsein. Komplikationen können bei allen Personen auftreten. Die häufigsten Komplikationen betreffen die Lunge (Lungenentzündung), das Ohr (Mittelohrentzündung), das Herz (Herzmuskelentzündung) und z. T. auch das Nervensystem.

Bei ersten Anzeichen sofort zum Arzt

Sollten bei Ihnen erste Anzeichen einer Grippe auftreten, suchen Sie am besten umgehend einen Arzt auf. Denn nur innerhalb der ersten 48 Stunden nach Auftreten der ersten Symptome kann eine wirksame Behandlung, die Ihnen eine lange Krankheitsdauer und mögliche Kompli­kationen er­spart, eingeleitet werden.


DE/VAC/0130/16, Feb16

Grippe-Check

Mit dem interaktiven Grippe-Check können Sie testen, ob Ihre Krankheitszeichen für eine Erkältung oder für eine ernsthafte Grippe sprechen. Bitte beachten Sie, dass dieser Check keine ärztliche Untersuchung ersetzt. Er stellt lediglich eine Hilfe zur Selbsteinschätzung dar.

Klicken Sie bitte die Symptome an, die bei Ihnen stark ausgeprägt sind.

Ihre Auswertung

Ihre Krankheitszeichen sprechen eher dafür, dass Sie an einer Erkältung erkrankt sind. Suchen Sie Ihren Arzt auf. Ihre Krankheitszeichen deuten darauf hin, dass Sie an einer starken Erkältung erkrankt sind. Suchen Sie Ihren Arzt auf. Da jedoch eine Grippe (Influenza) nicht auszuschließen ist, sollten Sie schnellstmöglich Ihren Arzt aufsuchen, um die Symptome abklären zu lassen. Ihre Krankheitszeichen sprechen stark dafür, dass Sie an einer echten Grippe erkrankt sind. Sie sollten schnellstmöglich Ihren Arzt aufsuchen, um die Symptome abklären zu lassen.

zurück
DE/FLU/0024/16, Feb18