Menu

Krankheitsverlauf der Gürtelrose bei Elke B.

Alter zum Zeitpunkt der Diagnose 55 Jahre 

16
Okt

Erste Symptome

Erste Symptome in Form von Schmerzen im Rücken unterhalb der Schulterblätter

17
Okt

Verstärkung der Beschwerden

Antritt zu einer zweitägigen Dienstreise – massive Verstärkung der Beschwerden in Form von pulsierenden stechenden Schmerzen (eigene Vermutung: Nerv eingeklemmt)

19
Okt

Erster Arztbesuch

Erster Arztbesuch – durch eigene Vermutungsäußerung zunächst Behandlung mit Injektion von Lokalanästhetikum um die Schmerzregion. Zu diesem Zeitpunkt noch keine sichtbare Hautveränderung.

21
Okt

Verdacht auf Gürtelrose

Erneuter Arztbesuch, da die Schmerzen unerträglich wurden – jetzt Verdacht auf Gürtelrose, erste Anzeichen eines beginnenden Hautausschlags im Bereich der Brustwirbelsäule.Der Arzt verordnet sofort Brivudin sowie Schmerzmittel und spritzt ein Immunglobulin. Außerdem erfolgt eine Krankschreibung.

22
Okt

Keine Besserung

Keine Besserung der Schmerzsymptomatik, der Hautausschlag hat sich nur geringfügig weiter ausgebreitet. Extremes Schwächegefühl und totale Übermüdung, da aufgrund der Schmerzen kaum Schlaf möglich war.

23
Okt

Klinik

Vorstellung beim Ärztlichen Notdienst, da die Schmerzen nach wie vor nicht besser wurden, aufgrund der Schmerzsymptomatik eine belastende Schlaflosigkeit vorlag und nun unspezifische Herzbeschwerden auftraten. Daraufhin Einweisung in die Klinik zur Abklärung der Herzsymptomatik. Dort Schmerzbehandlung mit dem Opioid Tramadol und dem Analgetikum Metamizol. Anschließende stationäre Behandlung für mehrere Tage bis 26.10.2016.

24
Okt

Krankschreibung

Erneute Krankschreibung für 2 Wochen.

15
Dez

Extreme Schwächung

Immer noch extrem geschwächt, die Arbeit bis zum Weihnachtsurlaub nur mit größter Kraftanstrengung möglich.

01
Feb

Auszeit und Rekonvaleszenz

Daraufhin persönliche Entscheidung, eine Auszeit bis Anfang Februar 2017 zu nehmen. Es hat sich keine PZN entwickelt, aber insgesamt hat sich die Rekonvaleszenz über mindestens ein Jahr hingezogen. Die physische Belastbarkeit ist noch immer nicht vollständig zurückgekehrt.


DE/HRZ/0009/18e, Apr18