Menu

Impfwissen

Hib-Impfung – warum und für wen?

Erfahren Sie hier, warum die Impfung gegen Haemophilus influenzae vom Typ b (Hib) für alle Kinder ab einem Alter von zwei Monaten bis zu vier Jahren empfohlen ist und in welcher Form diese Impfung verabreicht wird.

  weiterlesen

DE/VAC/0647/17, Dez17

Podcast Meningitis: Kinder- und Jugendarzt im Interview

Der Kinder- und Jugendarzt Dr. Michael Horn erläutert im Interview alles Wichtige rund um Meningokokken und wie Sie Ihre Kinder schützen können.

weiterlesen

Impflücken bei den Großen – Folgen für die Kleinsten

Neugeborene haben ein unvollständig entwickeltes Immunsystem. Aber die Natur hat sich etwas einfallen lassen, damit sie beim Start ins Leben trotzdem gegen Krankheitserreger gewappnet sind: den so genannten „Nestschutz“. Durch den Nestschutz werden mütterliche Antikörper an das Neugeborene weitergegeben. Wie lange dieser anhält lesen Sie hier.

weiterlesen

DE/VAC/0472/15l(1), Jan18

Winterzeit ist Hochzeit für Infekte

So schön der Winter als Jahreszeit auch sein mag, er ist leider auch die Hoch-Zeit der Infekte.  Im Winter haben auch die Rotaviren ihren Erkrankungsgipfel.

weiterlesen

DE/VAC/0621/17a, Nov17

Rotavirus-Infektion – Belastungsprobe für Kind und Eltern

Bei Kleinkindern und Säuglingen kann eine Infektion mit Rotaviren zu hohem Flüssigkeits- und Nährstoffverlust führen. Hinzukommen können Fieber und Gewichtsverlust. Bei einer Dehydrierung müssen die Kleinen vom Arzt oder in der Krankenhaus behandelt werden, um den Flüssigkeitsverlust durch Zuführung einer Elekrolytlösung auszugleichen.

weiterlesen