Menu

Impfwissen

Ansteckungswege einer Windpockenerkrankung

Windpocken (Varizellen) sind hoch ansteckend und werden von den Varizella-Zoster-Viren ausgelöst. Hauptsächlich übertragen sie sich durch die Tröpfcheninfektion beim Husten, Niesen, Atmen oder Sprechen. Beinahe jeder Kontakt zwischen einer erkrankten und einer ungeschützten Person kann zu einer Ansteckung führen – die Windpocken werden also wortwörtlich über den „Wind“ verbreitet.

weiterlesen

DE/VAC/0286/18, Jun18

Was sind Windpocken? – Auswirkungen verhindern

Im Jahr 2015 wurden allein in Deutschland über 22000 Windpockenfälle gemeldet. Erfahren Sie in dieser Infographik welche Auswirkungen Windpocken haben und wie man sich vor ihnen schützen kann.

weiterlesen

DE/VAC/0075/16, Nov17

Windpocken-Impfung

Die Windpocken gehören trotz möglicher Impfung zu den häufigsten so genannten Kinderkrankheiten – Allerdings: völlig harmlos sind sie nicht.

weiterlesen

DE/PRIT/0002/16c, Nov17

Windpockenimpfung – Fragen an den Experten

Hatten Sie mal die Windpocken? Das juckt höllisch, nicht wahr? Hören Sie sich in unserem Podcast an, was der Experte dazu sagt.

weiterlesen

DE/PRIT/0012/17, Mai17

Windpocken – nur zwei Dosen schützen

Sie übertragen sich wie der Name schon sagt, so schnell wie der Wind: Windpocken.

weiterlesen

DE/PRIT/0031/17, Dez17

Komplikationen bei Windpocken sind selten, aber möglich

Im Jahr 2017 gab es in Deutschland 21.788 Windpocken-Infektionen. Damit sind Windpocken weiterhin eine der am weitesten verbreiteten Kinderkrankheiten.

weiterlesen

DE/PRIT/0027/17b, Feb18

Windpocken – eine oft unterschätzte Kinderkrankheit

Windpocken, auch Varizellen genannt, gehören zu den häufigsten Kinderkrankheiten. Sie sind äußerst ansteckend und weltweit verbreitet. Wie hoch die Zahlen der Windpockenerkrankungen eigentlich sind, wissen wir erst seit Einführung der Meldepflicht in 2013. Erfahren Sie hier mehr über Windpocken.

weiterlesen

DE/PRIT/0002/16, Nov17