Menu

Impfstoffe made in Germany

Wussten Sie, dass Millionen von Impfstoffdosen jährlich in Deutschland hergestellt werden? Allein für GlaxoSmithKline (GSK) als größtem Impfstoffhersteller weltweit werden pro Jahr über 120 Mio. Impfdosen an den Standorten Dresden und Marburg produziert.

Dresden – 700 Mitarbeiter – über 40 Mio. Impfstoffdosen

Das Sächsische Serumwerk  blickt auf eine über hundertjährige Geschichte zurück. Als Teil des internationalen Unternehmens-Bereiches GSK Vaccines ist der Dresdner Standort seit 1992 das europäische Zentrum für die Entwicklung und Herstellung von Grippeimpfstoffen.

Die saisonalen Grippeimpfstoffe aus Dresden werden weltweit vertrieben. Zusätzlich werden in Deutschland und Europa vertriebene Impfstoffe z.B. gegen Hepatitis A und  Hepatitis B  am Dresdner Standort abgefüllt und verpackt.

Marburg – 1.400 Mitarbeiter – über 80 Mio. Impfstoffdosen

Seit Anfang des letzten Jahrhunderts werden am Marburger Standort Impfstoffe produziert. Firmengründer war der erste Medizinnobelpreisträger Emil von Behring, der von dem Preisgeld das Werk gründete. Unter anderem werden dort Impfstoffe gegen FSME, Tollwut, Tetanus, Diphtherie, Pertussis, und gegen bestimmte Meningokokken-Serogruppen hergestellt.


DE/VAC/0472/15r, Jul16


Verwandte Themen

featuredThemaTitle

Grippe kann jeden treffen

Von einer heftigen Grippe kann jeder betroffen sein. Testen Sie Ihr persönliches Risiko mit diesem interaktiven Tool.

  weiterlesen

DE/VAC/0130/16, Feb16

featuredThemaTitle

Welche Impfungen zahlt die gesetzliche Krankenkasse?

Nicht jede Impfung wird von der Krankenkasse bezahlt. Aber warum ist das so? Wie können Sie als Versicherte/r erfahren, welche Schutzimpfungen übernommen werden und welche nicht? Wir klären auf!

  weiterlesen

DE/VAC/0472/15j, Dez17

featuredThemaTitle

Impfpass selbst kontrollieren – der „Selbst-Check“ hilft dabei

Einen Impfpass zu lesen erscheint kompliziert, mit Hilfe des vom Robert-Koch Institut entwickelten „Selbst-Check“ ist es jedoch ganz einfach sich einen Überblick darüber zu verschaffen, ob und wenn ja welche Impfungen nachgeholt bzw. ergänzt werden müssen.

  weiterlesen

DE/VAC/0472/15d, Okt17